Sie sind hier: Wasserinformationen / Ablagerungen
Samstag, 01.12.2018

Ablagerungen

Durch die Beeinflussung von Wasser mit Magnetismus, werden die Kalkkristalle im Wasser durch die Umwandlung von Calcit in Argonit in der Schwebe gehalten. Kalk- und Rostablagerungen werden dadurch stark vermindert. So behandeltes Wasser schmeckt „weicher” und fühlt sich auch weicher an.

Angetrockneter Kalk lässt sich die ersten drei Tage viel leichter wegwischen.